Suchen & Finden

Fotos von den Aktionen zum 8. März vor dem Bruchsaler Kino finden Sie in der Bildergalerie.

Nach oben

08/03 2013

Internationaler Frauentag 2013 - Programm

Ausstellung "Frauenportraits"
Mittwoch, 6. März 2013, Rathaus am Marktplatz
Vernissage, Bilder in Acryl und Pastellkreide von Heide Pawlik

Internationaler Frauentag 2013
Freitag, 8. März, Europaplatz
ab 16 Uhr verschiedene Aktionen auf dem Europaplatz
ab 18 Uhr Feier im Foyer des Kinos
ab 19 Uhr besonderes Filmangebot zum Internationalen Frauentag

Workshops für Mütter und Töchter
Samstag, 9. März, Haus der Begegnung, Tunnelstraße 26
Themen:

"Wahnsinn Frauenleben!" mit Ann-Kathrin Busse und Constanze Spranger
Gesundheit und Pflege  mit Silvia Hilsenbeck
Tanz mit Alexandra Lepp
Atem - Stimme - Sprache mit Helga Jannakos
Henna Tattoos mit Pakistanischen Frauen
Bewusstsein im Körper mit Juliane Schwabe, Bad. Landesbühne
Haushalts- und Familienmanagement mit Dorothea Hähnel

Opens internal link in current windowDetails weiter unten

Internationales Frauencafé
Donnerstag, 21. März, Haus der Begegnung,Tunnelstraße 26
von 9 bis 11 Uhr mit dem FrauenNetzwerk Bruchsal und SchülerInnen der Käthe-Kollwitz-Schule
Vorstellung des Projekts "SchülerInnen befragen Frauen zu deren Lebensweg"

Theatergastspiel: Kassandra
Donnerstag, 14. März, Koralle-Riff, Eggerten
um 19.30 Uhr
„Kassandra“ nach Christa Wolf, Gastspiel des Turmalin-Theaters

Lesung:"Wie du und doch ganz anders - Von Müttern und Töchtern"
Freitag, 22. März, Stadtbibliothek
um 19.00 Uhr
von und mit Dorothee Döring

 

 

 

08/03 2013

Details zu den Workshops

Haushalts- und Familien-Management für Frauen in Beruf oder Ausbildung
Turbokurs:
Wie bekomme ich es auf die Reihe?
10 – 11.30 Uhr
Ausbildung oder Beruf und dazu ein Haushalt, alles muss organisiert werden, ob für eine Person, in Partnerschaft oder für eine kleine Familie. Wie bekomme ich Struktur in die wenig verbleibende Zeit? Was kann delegiert werden?Dazu gibt es Ideen, Vorschläge und Handreichungen, weil nicht jede Woche die Welt neu erfunden wird.
Leitung: Dorothea Hähnel

Atem-Stimme-Sprache
11.45 – 12.45 Uhr
Den Anfang bildet der Atem, das hat aber mit einer guten Stimme noch nichts zu tun.
Eine gute Rednerin macht ihre ZuhörerInnen mit den Ohren sehend und Sprache ist dabei das wichtigste Kommunikationsmittel. Mit kleinen Tipps und Tricks können wir viel zur Verbesserung der Verständigung zwischen den Menschen beitragen.
Neugierig geworden? Dann machen Sie sich mit mir Gedanken über die selbstverständlichste Sache der Welt.
Leitung: Helga Jannakos

Gesundheit und Pflege
13.15 – 14.45 Uhr
Das Leben ist nicht alles… sagt der Körper zum Aussehen -- Pflege, Kosmetik und Gesundheit gehören dazu. Durch eine tägliche und gründliche Körperpflege erlangt Ihr Körper ein gutes Gefühl. Dies ist das A und O des Tages. Außen wie Innen so heißt das Motto: Eine ganzheitliche Betrachtungsweise sieht immer
den ganzen Menschen mit all seinen Facetten.
Leitung: Silvia Hilsenbeck

„Wahnsinn Frauenleben!“
Skurriles und Besinnliches mit Stift und Farbe schaffen
11.00 Uhr – 15.00 Uhr
Mit den Grafikerinnen Ann-Kathrin Busse und Constanze Spranger Frust und Freunde zu Papier bringen. Material wird gestellt.

Bewusstsein im Körper schafft Präsenz
15 – 16.30 Uhr
Wie wir unseren Körper einsetzen, sagt viel über die jeweilige Person aus. Gehen wir eher gebeugt oder aufrecht, festen oder unsicheren Schrittes, sind die Schultern zurück- oder vorgezogen? Wir bewältigen unseren Alltag zumeist ohne genauer auf unseren Körper zu schauen, er bewegt uns, lässt uns Tätigkeiten ausführen, er ist unsere Hülle. Auch unsere Mitmenschen nehmen wir nicht immer mit der vollen Aufmerksamkeit wahr. Dabei ist unser Körper mehr als das. Er ist der Spiegel zur Außenwelt, mit ihm treten wir in Kontakt. Dieser Workshop konzentriert sich auf das Bewusstwerden des eigenen Körpers in spielerischer Form mittels kleiner Improvisationen allein, zu zweit oder in der Gruppe, mit und ohne Stimme. Ziel ist das Ablegen von Kontaktängsten, ein Sich aufeinander einlassen und eine entspannte, kraftvolle und natürliche Körperlichkeit.
Leitung: Juliane Schwabe

Pakistanische Handbemalung mit Henna-Tattoos
11 – 15 Uhr
in den Pausen und während der Bewirtung Frauen der Ahmadiyya Muslim Gemeinde Bruchsal

Anmeldung: 07251/79-364 oder inge.ganter@bruchsal.de

Nach oben

  Nach oben | Seite drucken