Suchen & Finden
Internationales Frauencafe erhält Besuch aus der Lebenshilfe Bruchsal-Bretten
31-01-12 10:47
Alter: 6 yrs


Von: DOROTHEA HÄHNEL



Kategorie: Interessant, PresseMeldung, Frauencafe PresseMeldung


Bericht zum Internationalen Frauencafé im Bruchsaler Amtsblatt


Eine Frau arbeitet für die SEW, eine andere arbeitet für RONAL, die anderen arbeiten für Billerbeck, in der Näherei und in der Schreinerei.

 

Dies erzählten uns junge Frauen, die zum Teil schon 14 Jahre und mehr in den Werkstätten der Lebenshilfe beschäftigt sind. Sie führen ein sinnvolles Leben, haben Arbeit, essen in der Kantine gemeinsam und wohnen in unterschiedlichen Wohngruppen je nachdem wie schwer ihre Handicaps sind. Vor allem freuen sie sich, wenn nach getaner Arbeit noch ein Termin wie Kinobesuch, einkaufen oder ein anderes Freizeitvergnügen ansteht. Vom Urlaub träumen sie, ob dies bald mal wieder klappt? Und zurzeit auch von der großen Fastnachtsveranstaltung in der Waldseehalle. Eine sehr schlanke Frau bedauert, dass viele Faschingskostüme ihr nicht passen.

 

Die Frauen waren zum ersten Mal Gäste beim Internationalen Frauencafe, das am Donnerstagmorgen wieder für zwei Stunden im Haus der Begegnung öffnete.

 

Das Bestreben der Frauen ist, möglichst viel Selbstständigkeit zu erreichen, erklärt uns Nina Cox. Als Netzwerkerin bei der Lebenshilfe ist sie für die Kontakte mit der Bevölkerung zuständig. Auch dass Arbeit nicht jeden Tag Spaß macht und auch nicht jede Arbeit Spaß macht und dass es nicht immer leicht ist, sich mit den Mitbewohnerinnen zu arrangieren, wurde von den Frauen angesprochen.

 

Im Herbst wird eine Gruppe aus dem Frauencafe bei einer Besichtigung die Lebenshilfe-Werkstätten kennenlernen und einzelne Gespräche im Café führten zu Verabredungen fürs Kino.

 

Das reichhaltige Frühstücksbuffet, die große Neujahrsbrezel und die liebevoll ausgewählte Glückszeichen-Dekoration mit den Erklärungen von Rosemarie Ihle machten den Vormittag zu einem wahren Neujahrsempfang. Alle, die sich auch bei Regenwetter aufgerafft hatten, stellten fest, dass dieses Treffen ein ganz persönlicher Gewinn für sie war.

 

Dorothea Hähnel






Dateien:
Int.Frauencafe_19.01.2012_Presse__1_.jpeg

Zurück zur Listenansicht
Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Visitor Counter:29663


  Nach oben | Seite drucken