Suchen & Finden
15-11-11 20:57 Alter: 6 yrs
Leserbrief an die BNN zum 100. Internationale Frauentag in Bruchsal
Kategorie: Interessant, PresseMeldung, Wichtig!, Internationaler Frauentag, IF 2011 PresseMeldungWichtig!Internationaler Frauentag

Der angesprochene Artikel, war so schlecht, dass wir nicht wissen, ob die Schreiberin wirklich die gleiche Veranstaltung besucht hat wie wir.

 

Der BNN-Artikel kann hoffentlich bald ebenfalls eingestellt werden.

 

Dieser Leserbrief, der nicht veröffentlicht worden ist, ist von unserer FNW-Frau (Kassierin) Helga Busch-Seemann.

Sehr geehrte Damen und Herren,

Ihre lückenhafte Berichterstattung zum 100. internationalen Frauentag, der am 8. März von Bruchsaler Frauen und Frauen aus dem Landkreis gefeiert wurde hat mich sehr verwundert.

Daher fühle ich mich berufen mit diesem Brief einiges zu ergänzen, was unbedingt zu diesem Abend gehört hat. Zunächst  mal noch ein dickes dickes Lob an die Gleichstellungsbeauftragte Frau Ganter  und das Bündnis 8. März, für die gute Koordination und Organisation des wirklich weiblichen (um nicht zu sagen herrlichen) Frauenfestes. 

Es war einfach toll !!!!  Es war ein wunderschönes, gelungenes Fest, an dem, wie mir schien, die vielen anwesenden Frauen großen Spaß und Freude gehabt haben. Die Frauen des Bündnis 8. März  hatten sich für die Vorbereitung des Festes im Vorfeld mehrfach mit Frau Ganter getroffen, sich viele Gedanken zur Gestaltung des Abends gemacht und entsprechend geplant. Damit möglichst vielen Frauen kostengünstig an dem Fest teilnehmen konnten, hatte die Frauen für diesen Abend ehrenamtlich ein leckeres Buffet erstellt. 

Es war durchaus angebracht, daß der Artikel das Einführungsreferat unsere OB Frau Petzold-Schick mit dem Rückblick auf die Geschichte des internationalen Frauentages berücksichtig. Auch die Erwähnung der noch immer ungleichen Bezahlung von Frauen und Männer war und ist noch immer eine wichtige Forderung von uns Frauen. Noch immer gibt es  Themen die Frauen auf den Nägel brennen, z.B. das Thema Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Diesen 100. intern. Frauentag in Bruchsal wollten Frauen ganz besonders feiern.

Der Abend war bewußt als fröhliches Fest gedacht. Aber an Ihrer Berichterstattung fehlte dieser wichtige Teil völlig: nämlich die Frauenband Lollipops, die mit dem Programm "Herrlich Weiblich" bei allen anwesenden großen Beifall auslöste, die schöne Atmosphäre und Stimmung, die vielen gut gelaunten, selbstbewussten und fröhlichen Frauen und das leckere Buffet, das ganz sicher auch einen wesentlichen Beitrag zu dem Fest geleistet hat. Ein weiterer Programmpunkt war die anschließende Disco, bei der die Frauen ausgelassen tanzten/rockten. Nicht die Stadt Bruchsal hat 100 Jahre Internationaler Frauentag gefeiert, sondern die Frauen der Stadt Bruchsal, gemeinsam mit einer Hand voll Männern. 

Was hat sich die  Redakteurin, die diesen Artikel verfasst hat wohl gedacht. War sie  auf einer anderen Veranstaltung, war sie nur bei den Reden anwesend oder hatte sie eine reduzierte Wahrnehmung. So werde ich mich freuen, wenn Sie dieses Schreiben unter der Rubrik Leserbriefe veröffentlichen, damit von dem 100. intern. Fauentag in Bruchsal umfassend und vollständig berichtet wird.

Mit freundlichen Grüßen 

Helga Busch-Seemann

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Visitor Counter:2818291


  Nach oben | Seite drucken