Suchen & Finden
27-07-14 12:50 Alter: 3 yrs
Elli Heuss-Knapp
Kategorie: Interessant, Bisherige Aktionen

Familienarchiv Heuss, Basel
Familienarchiv Heuss, Basel

In Straßburg auf der Spur bemerkenswerter Frauen
In Straßburg auf der Spur bemerkenswerter Frauen

Das Frauennetzwerk Bruchsal ist dieses Jahr schon zum 2. Mal auf der Spur „Bemerkenswerter Frauen: Am 26. 4. waren wir mit den Femmes Pamina Frauen in Strasbourg, zu dem Thema femmes remarcable führte uns Lucie Maechel durch Strasbourg u.a. erzählte sie auch von Elly Heuss-Knapp, die im „Ausblick vom Münsterturm“  aufgewachsen ist.

Zur Vertiefung dieser Lebensgeschichte besuchten wir am 27. Juni 2014  das Theodor-Heuss-Museum in Brackenheim. Besonders beeindruckend für uns war dabei der Vortrag von Susanne Blach zu Elly-Heuss-Knapp: Um nur wenige Stationen ihres Lebens zu nennen: Elly Heuss-Knapp ist eine Europäerin der 1. Stunde, wuchs in Strasbourg auf, Kämpferin für Ungleichheit von Frauen, schrieb das 1. Buch Volkswirtschaftslehre für Frauen in Berlin. In Heilbronn kümmerte sie sich um das Organisieren von Heimarbeit während des 1. Weltkrieges: in großem Mass wurde Leibwäsche, Socken und Handschuhe gefertigt. Während des 2. Weltkrieges machte sie Radiowerbung mit dem 1. Jingel: N-I-V-E-A und „WYPERT - schützen Sänger, Redner, Raucher vor Husten und Heiserkeit“, um Aufmerksamkeit für die Werbung zu erhalten. Erst danach wurde sie die erste First Lady nach dem Krieg und "nur noch" mit dem Müttergenesungswerk (sorry, Müttergenesungswerk!) in Verbindung gebracht wurde.

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.

Visitor Counter:2818311


  Nach oben | Seite drucken